Di / 4.10. Mi / 5.10. Do / 6.10.

Wetterstation Kirchschlag (820m)
03.10.22 12:15
9,1 °C 0,8 mm 28 @NNW 0 cm


Deutlich sonniger und auch milder
Montag, 3.10.2022

Das Wetter stellt sich schon zu Wochenbeginn um und das bedeutet steigender Luftdruck und damit verbunden viele Sonnenstunden. Die Temperaturen gehen deutlich nach oben - wobei - so richtig wird man die Erwärmung vor allem in den Nächten nur im Bergland zu spüren bekommen. Nennenswerte Niederschlagsmengen sind in dieser Woche nicht zu erwarten aber durch die hohe Feuchtigkeit im Boden müssen wir vor allem in den Morgenstunden und am Vormittag speziell im Donauraum mit Nebel rechnen.

in den nächsten 5 Tagen: 0 Liter/m²

Morgen Dienstag ist es mit dem Wind vorbei, die Wolken machen immer mehr der Sonne Platz und es bleibt trocken.
Die Temperaturen steigen deutlich an und pendeln zu Mittag und am frühen Nachmittag zwischen 10 und 16°C - in 1500 Meter bis zu +8°C.

Zur Wochenmitte viel Sonnenschein, kaum noch Wolken aber vor allem in der Früh und am Vormittag im Flachland auch dichtere Nebelfelder. Der Wind dreht am Mittwoch auf Süd und die Temperaturen steigen je nach Sonne, Dunst und Nebel auf Werte zwischen 14 und 22°C - in 1500 Meter wird es mit 15 bis 17°C ausgesprochen warm.

Sonnenschein auch am Donnerstag, wobei hin und wieder ein paar dünne Wolken durchziehen werden. Weiter unten ist der Nebel erneut ein Thema und damit kann der Tag recht unterschiedlich verlaufen. Über dem Nebel wird es ziemlich mild aber nicht mehr ganz so warm wie am Mittwoch und wo sich der Nebel länger halten wird, bleibt es generell frischer.
Der Wind dreht auf West, bleibt aber eher schwach und die Temperaturen erreichen 12 bis 18°C.

Der Freitag bringt erneut viel Sonne aber auch wieder teils beständigere Nebelfelder weiter unten.
Die Temperaturen steigen weiter oben wieder an - zu Mittag sind vereinzelt erneut bis knapp an die 20°C möglich.

Am Wochenende voraussichtlich (noch) ruhiges Herbstwetter mit vielen Sonnenstunden im Bergland und Nebel im Donauraum. Über dem Nebel ausgesprochen mild, weiter unten hingegen eher frischer und feuchter...