Die Wetterstation, (3.5.2014)
Hier mal ein Blick hinter die virtuellen Kulissen, also ein Blick in den Klimagarten und die darin befindlichen Messgeräte.
Im ersten Bild befindet sich die im Hintergrund die weiße Wetterhütte mit je 2 elektrische Temperaturfühler und Luftfeuchtefühler.
Etwas im Vordergrund kann man am schwarzen Gehäuse den Niederschlagsbecher und rechts davon den Solarfühler sehen.

Die gleichen Instrumente mit etwas mehr Details - die weiße Wetterhütte wurde der Norm entsprechend in genau 2 Meter Höhe über grünen Boden montiert.

Im Detail der Niederschlagsmesser und der Solarfühler.

Am Dach in etwa 10 Meter Höhe befinden sich die Anemometer, also die Windmesser, die relativ frei den Wind erfassen können.
Rechts im Bild ist das Montagerohr für die beiden Webcams der Davidschlager Panoramacam.

Und so sieht es im inneren der weißen Wetterhütte aus.
Im großen Messteil in der Mitte befinden sich die Davis Messwertfühler für Temperatur und Feuchte, links ein Referenzfühler für ebenfalls Temperatur
und Luftfeuchte der Oregon Scientific Wetterstation und rechts ist die ISS der Davis für die Funkübertragung angebracht.

Die beiden Anemometer aus der Nähe betrachtet.

Jede Form von Niederschlag, ob Schnee oder Regen wird vom eigens dafür installierten Niederschlagsmesser registriert und ausgewertet.

In luftiger Höhe sind die Webcams für die Panorama Cam angebracht.